Digitalagentur für Business Software aus Kiel

Projekt: Java Grundkurs

Veröffentlicht von Leon Wichelmann am 25.06.2019

Leon Wichelmann

In meinem vierwöchigem Praktikum habe ich eine eigene Webseite zum Thema "Java Grundkurs" entwickelt. In diesem Blog-Beitrag zeige ich euch mein Ergebnis und die Herausforderungen.

Über mich:

Mein Name ist Leon und ich bin 18 Jahre alt. Aktuell gehe ich noch zur Schule mit dem schulischen Schwerpunkt "Wirtschaftsinformatik". Ich bin dort – sowie in meiner Freizeit – mit der Programmierung in Kontakt gekommen, was mir eine Menge Freude bereitet. Ich begeistere mich in der Freizeit für logische Zusammenhänge und das Erlernen von Programmiersprachen.

 

Das Projekt:

Erstellung einer Webseite zum Thema "Java Grundkurs".

 

Ziele:

  • Eine "Responsive Webseite" d.h. eine sich anpassende Webseite für den Desktop, iPad und der Ansicht auf dem Samsung Galaxy S5
  • Die Anbindung des integrierten Login-Systems an die MySQL Datenbank
  • Ebenso soll es einen geschützten Bereich geben, in dem der angemeldete Benutzer Zugriff  auf den Kursinhalt bekommt

 

Die Herausforderungen:

  • Die Verhinderung von "SQL-Injections"
  • Das "responsive Design" der Webseite für die mobilen Endgeräte Samsung Galaxy S5 und  dem iPad
  • Einrichtung des geschützten Bereiches
  • Erstellung eines Login-Formulars

Mein Ergebnis:

Ich habe eine Webseite erstellt, die sich dem Thema "Java Grundkurs" widmet. Der Kurs verfügt über ein Login-System, mit dem autorisierte Benutzer sich anmelden können, um vollen Zugriff auf den Kurs zu erhalten. Die Webseite ist mit einer Datenbank verbunden, in die Benutzer-Kennungen und Passwörter hinterlegt sind. Ich habe die Webseite sicher vor "SQL-Injections" gemacht, das heißt, dass ich unterbinde, dass jemand versucht, böswillig SQL-Befehle in die von mir erstellte Datenbank einzuschleusen und somit die Datensätze löschen, manipulieren oder auslesen kann. Außerdem sind alle Passwörter in der Datenbank "gehasht" hinterlegt, sodass niemand das Passwort als "Klartext" sehen kann und der Passwort-Schutz gewährleistet ist. Die Webseite ist neben der Desktop-Ansicht sowie für das iPad und das Samsung Galaxy S5 optimiert worden.

Mein Fazit:

Mein vierwöchiges Praktikum bei Braune Digital hat mir viel Freude bereitet, da ich an meinem eigenen Software-Projekt selbstständig arbeiten durfte. Ich konnte meine bereits erlangten Kenntnisse im Bereich Web-Entwicklung in Form von "HTML" und "CSS" sehr gut anwenden, aber auch Neues entdecken und dazulernen. Ich habe Einblicke in die Programmiersprache "PHP" und in die Datenbanksprache "SQL" bekommen und konnte ein Login-System mit einer Datenbank sowie Benutzer-Sitzungen in mein Projekt erfolgreich implementieren. Ich habe gelernt, wie man Webseiten gelungen aufbaut, um sie später effektiv warten zu können. Ein weiterer Punkt ist, dass ich gelernt habe, wie ich meine Webseite auf verschiedene Gerätegrößen optimieren kann. Was ich als sehr positiv empfunden habe, ist, dass die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit agieren und jederzeit ein offenes Ohr für Fragen haben.

© 2019, Braune Digital GmbH, Niemannsweg 69, 24105 Kiel, +49 (0) 431 55 68 63 59